Das Urteil über denjenigen, der zur Verteidigung des Tāghūts streitet

Das Urteil über denjenigen, der zur Verteidigung des Tāghūts streitet

Von dem gefangenem Shaykh, dem Mujāhid
Shaykh ‘Alī ibn Khudhayr Al-Khudhayr (Möge Allāh seine Befreiung aus den Gefängnissen des Tāghūts beschleunigen)

Frage: Es gibt eine bestimmte Person, welche die Tawāghīt Tag und Nacht verteidigt. Die Hujjah (Beweis) wurde ihm dutzende Male aufgestellt- und trotzdem entschuldigt er die Handlungen der Tawāghīt. Was ist also das Urteil über so eine Person?

Shaykh ‘Alī Al-Khudhayr (möge Allāh ihn befreien) antwortete:

„Wenn diese Tawāghīt Kuffār sind (in seinen Augen), sodass deren Kufr fest steht – und er sie als Kuffār sieht – und sie dann trotzdem noch verteidigt: dann ist er ein Kāfir genau wie sie.
Wie Allāh عز وجل sagt:

وَالَّذِينَ كَفَرُوا بَعْضُهُمْ أَوْلِيَاءُ بَعْضٍ

“Und diejenigen, die ungläubig sind, sind einer des anderen Schutzherren…” (8:73)

Und weil diese Handlung von ihm, dass er sie verteidigt, Tawallī (Verbündnis) mit ihnen ist. Und Allāh sagte:

وَكَذَلِكَ نُوَلِّي بَعْضَ الظَّالِمِينَ بَعْضاً بِمَا كَانُوا يَكْسِبُونَ

“So machen Wir die einen Dhālimīn (Polytheisten und Ungerechten) zu Awliyā’ (Beschützern und Helfern) der andern für das, was sie erworben haben.” (6:129]

Und Er سبحانه وتعالى sagte auch:

وَإِنَّ الظَّالِمِينَ بَعْضُهُمْ أَوْلِيَاءُ بَعْضٍ وَاللَّهُ وَلِيُّ الْمُتَّقِينَ

“Wahrlich, die Dhālimīn (Polytheisten und Ungerechten) sind einer des anderen Awliyā’ (Schutzherren und Helfer), Allāh aber ist der Walī (Helfer, Schutzherr) der Muttaqīn (Gottesfürchtigen).” (45:19)

Auf der anderen Seite: Wenn er denkt, dass die Herrscher auf dem Islām sind, oder, dass ihre Realität (ihr eigentlicher Zustand) zweifelhaft ist- dann hast du, solange du ihm deinen aufrichtigen Ratschlag und Ermahnung gibst, deine Pflicht (damit) erfüllt.

Wenn er aber denkt, dass sie kein Kufr begehen, ihm aber ihre Unterdrückung und ihr Verrat bekannt ist, und er sie dann trotzdem noch verteidigt- so ist die Aussage Allāhs عز وجل für ihn:

وَلا تُجَادِلْ عَنْ الَّذِينَ يَخْتَانُونَ أَنفُسَ

“Und streite nicht zur Verteidigung derer, die sich selbst betrügen.” (4:107)

Und:
وَلا تَكُنْ لِلْخَائِنِينَ خَصِيماً

“Sei kein Verfechter für die Verräter!” (4:105)

Und:
رَبِّ بِمَا أَنْعَمْتَ عَلَيَّ فَلَنْ أَكُونَ ظَهِيراً لِلْمُجْرِمِينَ

“Er sagte: „Mein Herr, darum, daß Du mir Gunst erwiesen hast, werde ich den Mujrimūn (Übeltätern, Polytheisten, Sündigern, usw.) nicht mehr Beistand leisten!“ (28:17)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s